Geschäftsbedingungen

Nutzungsbedingungen "Adran Beiligungs- und Verwaltungsgesellschaft GmbH"

1 Allgemeine Informationen und Geltungsbereich

1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle bestehenden und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn uns diese Bedingungen bekannt sind und wir die Ware vorbehaltlos liefern, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Kunden sind im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen Unternehmer (iSd 14 BGB).

3. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind schriftlich niederzulegen, einschließlich vereinbarter Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2 Vertragsschluss

1. Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und / oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Alle Mengen, Maße und ähnliche Merkmale sind auch in handelsüblichen Zulassungen festgelegt.

2. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung enthaltene Vertragsangebot des Kunden innerhalb von zwei Wochen nach Zugang anzunehmen. Die Annahme kann schriftlich oder stillschweigend durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden. Unsere Bestätigung des Eingangs einer Bestellung stellt keine verbindliche Annahme dieser Bestellung dar.

3. Die Darstellung der Ware in unserem Online-Shop stellt kein bindendes Angebot an den Kunden dar, sondern stellt lediglich einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

4. Der Versand der Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags für die in der Bestellung enthaltenen Waren zu den mit der Bestellung übermittelten Bedingungen dar.

5. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn Gastro Schnell die bestellte Ware an den Kunden sendet und den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt, spätestens jedoch bei Auslieferung der Ware an den Kunden. Ist die Leistung nicht verfügbar, wird der Kunde unverzüglich informiert. Bereits erhaltene Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

6. Gültige Adressinformationen

Der Kunde ist dafür verantwortlich, gültige Adressinformationen auf seiner Rechnung und seinem Lieferschein anzugeben, da spätere Änderungen, insbesondere der Rechnung, nicht möglich sind.

7. Lieferung innerhalb Deutschlands

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschlands wird die jeweils gültige Mehrwertsteuer berechnet. Wird die Ware vom Kunden oder einem seiner Vertreter in Nicht-EU-Länder oder in das EU-Gemeinschaftsgebiet versandt, leitet unser Unternehmen kein Mehrwertsteuerrückerstattungsverfahren ein.

3 Preise und Zahlungsbedingungen

1. In keinem der in unserem Online-Shop angegebenen Preise ist die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19 Prozent enthalten; Dies wird anschließend hinzugefügt. Alle Preise verstehen sich „ab Werk“, d. H. Ab Werk Ochtrup, einschließlich Verpackung, zuzüglich aller sonstigen Versandkosten und etwaiger Nachnahmegebühren. Weitere Informationen zum Thema Versandkosten und Zahlung finden Sie im Bereich Versand unter www.gastroschnell.com.

2. Die Zahlung durch den Kunden kann als Vorauskasse, Nachnahme oder Abholung durch den Kunden erfolgen. Bestellungen aus dem Ausland werden nur gegen Vorkasse bearbeitet. In diesen Fällen fallen auch auftragsspezifische Versandkosten an.

Vorauszahlung:

Die Vorauszahlung erfolgt per Überweisung. Bei Bestellung per Vorkasse erhalten Sie eine automatisch generierte Auftragsbestätigung per E-Mail mit Angabe unserer Bankverbindung und Ihrer Bestellnummer. Bitte geben Sie diese Bestellnummer zusammen mit Ihrem Vor- / Nachnamen als Referenz bei der Überweisung an. Bitte beachten Sie, dass der Zahlungseingang je nach Wochentag und Geschwindigkeit der jeweiligen Bank zwischen einem und fünf Tagen dauern kann. Ihre Bestellung kann erst nach Zahlungseingang bearbeitet werden.

Sammlungen bei Lieferung:

Abholungen bei Lieferung werden in der Regel in bar an den Kurier oder Spediteur (Lieferanten) bezahlt. (Bitte stellen Sie sicher, dass Sie den korrekten Zahlungsbetrag angeben, da die Kuriere (Lieferanten) in der Regel keine Änderungen vornehmen!) Bitte beachten Sie, dass wir zusätzlich zu den angegebenen Versandkosten die Nachnahmegebühr des Paketdienstleisters berechnen auf unserer Rechnung an Sie.

Bitte beachten Sie auch, dass bei nicht standardmäßigen Waren, die ausschließlich auf Bestellung angefertigt werden, 30% des Nettogesamtbetrags bei der Bestellung vorausbezahlt werden müssen. Für den Fall, dass der Kunde vom Kaufvertrag zurücktritt, behält Gastro Schnell diesen Betrag zur Aufrechnung der Aufwendungen ein

Sammlung durch den Kunden:

Der Kunde holt die Ware bei Gastro Schnell in Ochtrup gegen Barzahlung ab.

Mit neuem Gesetz zur Einreisebescheinigung 17a Abs. 2 Nr. 2 UStDV muss jede steuerfreie Selbstabholung eine gültige TIN haben. Nach dem Beitritt der Ware in ein anderes europäisches Mitgliedsland muss der Kunde diese Abholung bestätigen.

Wir sind aus Sicherheitsgründen gezwungen, den Gesamtbetrag als Hinweis auf die deutsche Steuer einzubehalten. Dieser Betrag muss vom Kunden zusammen mit dem Gesamtrechnungsbetrag bezahlt werden.

Drittland: Gleiches gilt für die Selbstbelieferung des Kunden in ein Drittland (oder ein Drittland). In diesem Fall erstatten wir die einbehaltene Anzahlung in Höhe von 19% des Gesamtrechnungsbetrags unmittelbar nach einer abschließenden Prüfung der uns vorgelegten Zollpapiere.

3.Bitte beachten Sie, dass Gastro Schnell keinen Einfluss auf die Höhe der in Ihrem Land zu entrichtenden Zollgebühren oder Steuern für Bestellungen aus der Schweiz oder anderen Ländern hat, für die Einfuhrzölle erhoben werden. Bitte machen Sie sich in diesem Fall mit den Kosten vertraut, die bei einer Bestellung entstehen können, die erst bei der Einfuhr der Ware in Ihr Land berechnet wird. Diese Gebühren werden NICHT von Gastro Schnell erhoben und sind NICHT in den Versandkosten enthalten. Wenn bei der Einfuhr der Waren in Ihr Land (z. B. die Schweiz) Mehrwertsteuer anfällt, können Sie die deutsche Mehrwertsteuer vor Abschluss der Überweisung aus Ihrer Bestellung entfernen.

4. Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder sind alle Gebühren / Kosten / Kosten bezüglich Einfuhr, Mehrwertsteuer oder Zoll sofort fällig.

5. Installations- und Montagekosten sind im Preis nur enthalten, wenn diesbezüglich eine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde.

6. Wir behalten uns das Recht vor, unsere Preise entsprechend zu ändern, wenn nach Abschluss des Vertrages Kostensenkungen oder -erhöhungen eintreten, insbesondere aufgrund von Tarifverträgen oder wesentlichen Preisänderungen

7. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Kaufpreis enthalten; Der gesetzliche Betrag am Tag der Rechnungsstellung wird gesondert ausgewiesen.

8. Im Falle des Zahlungsverzuges hat der Unternehmer die Schulden mit acht Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns das Recht vor, von Geschäftsinhabern zusätzlichen Verzugsschaden geltend zu machen.

9. Gegenansprüche stehen dem Kunden nur zu, wenn sie rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

10. Der Kunde ist zur Zurückbehaltung von Zahlungen infolge Mängelrüge nur insoweit berechtigt, als dies den gerügten Mängeln angemessen ist.

11. Die Kosten für Kundenlogos werden gesondert in Rechnung gestellt. Lieferungen über / unter dem handelsüblichen Bestellwert werden vom Kunden angenommen.

12. Der Kunde ist berechtigt, Zahlungen nur wegen Mängelrüge zurückzuhalten, wenn die einbehaltene Zahlung den geltend gemachten Mängeln angemessen ist.

13. Der Versand bei Vorkasse ist in der Regel innerhalb Deutschlands kostenfrei. Ausnahmen sind alle deutschen Inseln. Im Falle einer Lieferung auf eine Insel behalten wir uns das Recht vor, den Inselzuschlag für die jeweilige Bestellung zu berechnen.

4 Angebote

1. Produktbeschreibungen in unseren Angeboten, Auftragsbestätigungen und im Internet-Shop etc. sind nur annähernd. Abweichungen in Bezug auf Material, Farbe, Gewicht, Maße, technische Ausführung und ähnliche Eigenschaften bleiben vorbehalten, sofern der Liefergegenstand für den Kunden / Käufer zumutbar bleibt. Alle Mengen, Maße und ähnliche Merkmale sind auch in handelsüblichen Zulassungen festgelegt.

5 Lieferzeitraum

1. Die Klärung aller technischen Fragen ist vor Beginn der angegebenen Lieferfrist erforderlich.

2. Die Einhaltung der Lieferverpflichtungen setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Kundenverpflichtungen voraus, insbesondere die vollständige Erfassung der vom Kunden vorzulegenden Unterlagen und den Eingang einer vereinbarten Vorauszahlung.

3. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir zum Ersatz des entstandenen Schadens einschließlich zusätzliche Kosten. Wir behalten uns das Recht vor, weitere Ansprüche geltend zu machen. Darüber hinaus geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes auf den Kunden über, sobald sich der Kunde in Annahmeverzug oder Zahlungsverzug befindet.

4. Wir sind berechtigt, die Lieferung zu Beginn der vereinbarten Lieferzeit vorzunehmen. Kann oder will der Kunde die Ware zu diesem Zeitpunkt trotz unseres Angebotes nicht annehmen, sind wir berechtigt, die Ware bei uns einzulagern und sofortige Zahlung zu verlangen. Durch diese Maßnahmen oder auf andere Weise aufgrund des Annahmeverzuges angefallene Mehrkosten können gesondert in Rechnung gestellt werden. Bei Nichterfüllung der Bestellung aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, werden 30 Prozent der Bestellmenge als Entschädigung vereinbart. Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass durch seine Nichterfüllung kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Die Entschädigung ist sofort fällig. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens bleibt vorbehalten. Eine Anzahlung von 30 Prozent des Bruttowerts ist für Produkte zu leisten, die speziell für den Kunden hergestellt werden oder keine allgemeinen Lagerartikel sind (mit einer Lieferzeit von 3-4 Wochen oder 2-3 Wochen). Der Kunde ist verpflichtet, die Ware in der für den Transport gesicherten Originalverpackung an den Spediteur zu übergeben. Kosten für Transportschäden, die durch unzureichende Verpackung entstehen, sind vom Kunden zu tragen.

5. Bei Liefer- und Leistungsstörungen aufgrund höherer Gewalt und unvorhergesehener Ereignisse, die wir nicht zu vertreten haben und die die Lieferung erheblich erschweren oder unmöglich machen, insbesondere Streiks, Aussperrungen, Betriebsstörungen, rechtliche Maßnahmen, Lieferverzug von Zubehör usw. (auch wenn diese unsere Lieferanten oder Subunternehmer betreffen) sind wir berechtigt, Lieferfristen auch bei verbindlichen Lieferfristen um bis zu sechs Wochen zu verlängern. Wenn die Behinderung länger als sechs Wochen dauert, ist der Kunde berechtigt, nach einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

6. Die Ware wird frei Haus an die Lieferadresse des Kunden geliefert. Der Kunde ist für den ordnungsgemäßen Transport zum endgültigen Bestimmungsort verantwortlich. Gastro Schnell International übernimmt keine Haftung für die Unterstützung, die das Personal für diesen Transport geleistet hat.

7. BEACHTUNG! Mehrere Zustellversuche:

Bitte stellen Sie sicher, dass der Spediteur zum vereinbarten Zeitpunkt und an dem vereinbarten Ort jemanden trifft, andernfalls berechnet der Spediteur zusätzliche Kosten für weitere Zustellversuche entsprechend der Auftragsgröße. Diese zusätzlichen Kosten gehen zu Lasten des Kunden.

9. Expresslieferungen:

Es ist zu beachten, dass bei Expresslieferungen keine telefonische Kontaktaufnahme durch den Spediteur erfolgt.

10. Spezielle Produkte:

Wenn der Kunde eine Bestellung für Produkte storniert, die speziell für den Kunden bestellt oder hergestellt oder zusätzlich hergestellt wurden, behalten wir uns das Recht vor, 30 Prozent des Wertes des Artikels inkl. Mehrwertsteuer einzubehalten. 19 Prozent Mehrwertsteuer als Stornogebühr. Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis maximal drei Werktage nach Erhalt der Auftragsbestätigung möglich. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen und kann durch Versenden, Faxen oder E-Mailen eines unabhängig formulierten und unterzeichneten Stornierungstextes erfolgen.

11. Lieferung innerhalb Deutschlands

Für alle Lieferungen innerhalb Deutschlands wird die jeweils gültige Mehrwertsteuer berechnet. Wird die Ware vom Kunden oder einem seiner Vertreter in Nicht-EU-Länder oder in das EU-Gemeinschaftsgebiet versandt, leitet unser Unternehmen kein Mehrwertsteuerrückerstattungsverfahren ein.

12. Sonderanfertigungen

Für Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch besteht kein Rückgaberecht. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Änderungen oder Schadensersatz, wenn er mit dem Produkt unzufrieden ist. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Vereinbarungen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, oder bei sonstigen Sonderaufträgen, wie z. B. Artikeln außerhalb des Produktsortiments.

6 Annahme

Führen wir die Montage durch, erfolgt die Abnahme nach Fertigstellung der Montage. Ist keine förmliche Abnahme erforderlich, so gilt die Abnahme acht Tage nach Fertigstellung der Montage als erfolgt. Ebenso gilt der Inhalt der Rechnung als anerkannt, wenn der Kunde nicht unverzüglich schriftlich widerspricht, und Nichtkaufleute innerhalb von acht Tagen.

7 Versammlung

1. Unsere Geräte müssen von Fachleuten zusammengebaut und / oder angeschlossen werden. Die Fachrechnung für diese Montage- und / oder Anschlussarbeiten muss für die Gewährleistungszeit aufbewahrt werden, da dies für den Gewährleistungsanspruch des Kunden ausschlaggebend ist.

2. Zu Beginn der Montage müssen alle Bauarbeiten so weit fortgeschritten sein, dass die Montage ungehindert durchgeführt werden kann. Der Kunde stellt Strom, Wasser, Heizung, Beleuchtung und abschließbare Räume zur Verfügung, um die gelieferten Gegenstände und die zur Durchführung der Montage bereitgestellten Werkzeuge zu lagern.

3. Der Kunde muss Assistenten und die für den Transport schwerer Gegenstände erforderliche Ausrüstung und Hebezeuge beschaffen.

4. Wenn Öffnungen in den Gebäuden, durch die Teile geliefert werden sollen, zu klein sind, gehen die daraus resultierenden Kosten, insbesondere für die Vergrößerung der Öffnung oder Demontage der Teile und Fehlzeiten oder Wartezeiten, zu Lasten des Kunden.

5. Maurer-, Putz-, Maler-, Tischler-, Installations- und Elektroanschlussarbeiten sind nicht im Angebot enthalten. Wenn das Gerät vom Verkäufer angeschlossen wird, müssen alle erforderlichen Wasser-, Abwasser-, Strom- und Gasanschlüsse am Aufstellungsort bis zum Gerät geführt werden.

6. Wir haften nur für die ordnungsgemäße Handhabung und Montage des Liefergegenstandes. Wir haften nicht für die Arbeit der in unserem Auftrag handelnden Personen, wenn diese Arbeit nicht mit der Installation oder Montage zusammenhängt oder wenn die Arbeit vom Kunden veranlasst wird.

8 Gefahrübergang

1. Die Lieferung wird „ab Werk“ vereinbart, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt.

2. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe der Ware, der Übergabe der Ware an den Spediteur oder an andere Personen oder an eine für den Versandhandel zuständige Stelle auf den Käufer über

3. Die Überweisung hat auch dann stattgefunden, wenn sich der Kunde in Annahmeverzug befindet.

9 Garantie

1. Bei Mängeln der Ware erfüllen wir unsere Gewährleistung zunächst durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl. Hat der Besteller den Liefergegenstand nach Ablieferung an einen anderen Ort als den Wohnsitz oder das Geschäftslokal nicht bestimmungsgemäß verwendet, so trägt der Besteller die Mehrkosten für die Beseitigung der Mängel

2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rücktritt vom Vertrag verlangen. Die Nacherfüllung gilt nach erfolglosem zweiten Versuch als fehlgeschlagen.

Bei unerheblichen Mängeln (iSd § 323 Abs. 5 BGB) hat der Kunde jedoch kein Rücktrittsrecht. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich schriftlich anzuzeigen, ansonsten ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Das rechtzeitige Absenden der Beschwerde ist ausreichend, um die Frist einzuhalten.

3. Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Lieferung. Für gebrauchte Gegenstände wird keinerlei Gewährleistung übernommen. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Diese Garantie gilt nicht für sonstige Schäden, die auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen. In diesem Fall gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

4. Als vereinbarter Zustand der Ware gilt grundsätzlich nur die Produktbeschreibung des Herstellers. Öffentliche Äußerungen des Herstellers sowie Werbeaktionen oder Anzeigen stellen nicht den vereinbarten Zustand der Ware dar.

5. Erhält der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir zur Lieferung einer mangelfreien Montageanleitung nur verpflichtet, wenn der Mangel der Montageanleitung eine ordnungsgemäße Montage verhindert.

6. Gegen uns geltend gemachte Gewährleistungsansprüche können nur direkt vom Kunden geltend gemacht und nicht abgetreten werden.

7. Alle zur Warenpräsentation im GGM-Onlineshop verwendeten Bilder sind lediglich Beispielfotos. Sie stellen den Artikel nicht in jedem Fall zutreffend dar, sondern dienen lediglich Illustrationszwecken. Insbesondere Farben können aufgrund der unterschiedlichen Darstellung auf verschiedenen Bildschirmen zu Abweichungen führen. Die technische Beschreibung des Artikels ist ausschlaggebend.

8. Wir haften nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung und Lagerung, fehlerhafte Installation oder üblichen Verschleiß entstehen. Eine Gewährleistung ist ausgeschlossen für Reparaturarbeiten oder sonstige Eingriffe des Kunden / Käufers oder Dritter ohne unsere Zustimmung.

9. Bei Rücksendung von Waren im Rahmen der Nacherfüllung hat der Kunde für eine etwaige Verwendung der Artikel Ersatz zu leisten.

10. Spezielle Produkte:

Wenn der Kunde eine Bestellung für Produkte storniert, die speziell für den Kunden bestellt oder hergestellt oder zusätzlich hergestellt wurden, behalten wir uns das Recht vor, 30 Prozent des Wertes des Artikels inkl. Mehrwertsteuer einzubehalten. 19 Prozent Mehrwertsteuer als Stornogebühr. Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis maximal drei Werktage nach Erhalt der Auftragsbestätigung möglich. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen und kann durch Versenden, Faxen oder E-Mailen eines unabhängig formulierten und unterzeichneten Stornierungstextes erfolgen.

11. Sonderanfertigungen

Für Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch besteht kein Rückgaberecht. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Änderungen oder Schadensersatz, wenn er mit dem Produkt unzufrieden ist. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Vereinbarungen über die Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind, oder bei sonstigen Sonderaufträgen, wie z. B. Artikeln außerhalb des Produktsortiments.

10 Garantie

1. Wählt der Kunde unter „Wahl der Garantie“ die kostenlose Option „Ersatzteilgarantie“, gewähren wir für die gelieferte Ware eine Haltbarkeitsgarantie von einem Jahr ab Lieferung. Die Garantieleistungen beschränken sich auf die Lieferung von Ersatzteilen. Alle Kosten im Zusammenhang mit Installation, Reisen oder Löhnen sind vom Kunden zu tragen.

2. Wählt der Kunde unter „Wahl der Garantie“ die Option „Ein Jahr Vollgarantie“ (gegen einen Aufschlag von 5% auf den Kaufpreis), gewähren wir für die gelieferte Ware eine Haltbarkeitsgarantie von einem Jahr ab Lieferung, die auch umfasst jegliche Material-, Lohn- oder Reisekosten. Wählt der Kunde die Option „Zwei Jahre Vollgarantie“ (gegen 10% Aufschlag auf den Kaufpreis), gewähren wir für die gelieferte Ware eine Haltbarkeitsgarantie von zwei Jahren ab Lieferung, die auch Material, Lohn oder Reise umfasst Kosten.

11 Haftungsbeschränkung

1. Wir haften nicht für leichte Fahrlässigkeit in Bezug auf unwesentliche Vertragspflichten.

2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

3. Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Mängeln verjähren ein Jahr nach Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn uns Vorsatz vorgeworfen wird.

12 Eigentumsvorbehalt

1. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware ausdrücklich bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer bestehenden Geschäftsbeziehung vor. Während dieses Zeitraums des Eigentumsvorbehalts gelten die folgenden Bedingungen.

2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese regelmäßig und auf eigene Kosten durchzuführen.

3. Der Kunde ist verpflichtet, uns etwaige Zugriffe Dritter auf die Ware, etwa bei Pfändung der Ware, sowie Beschädigung oder Zerstörung der Ware, unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde hat uns unverzüglich über jede Änderung des Eigentums oder über jede Änderung des Sitzes der Gesellschaft zu informieren.

4. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder Verletzung der Pflichten aus den Ziffern d) und e) dieses Absatzes, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Rückgabe der Ware zu verlangen.

5. Der Unternehmer verarbeitet die Ware stets nur in unserem Namen und für uns. Wird die Ware mit Gegenständen verarbeitet, die uns nicht gehören, so erwerben wir Miteigentum an der Ware im Verhältnis des Wertes der von uns gelieferten Gegenstände zu den übrigen Gegenständen. Gleiches gilt, wenn die Ware mit anderen Gegenständen Dritter vermischt wird.

6. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen. Der Unternehmer tritt hiermit alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages an uns ab. Wir nehmen diese Abtretung an. Der Unternehmer bleibt zur Einziehung der Forderungen nach der Abtretung ermächtigt. Wir behalten uns das Recht vor, die Forderungen selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

7. An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und sonstigen Angebotsunterlagen behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte ausdrücklich vor. Der Kunde darf Dritten keinen Zugang zu diesen Dokumenten gewähren. Alle Unterlagen sind auf unser Verlangen an uns zurückzusenden.

13 Kundenregistrierung, Kundenkonto

1. Der Kunde muss sich bei Gastro Schnell registrieren und ein Kundenkonto einrichten, um im Online-Shop von Gastro Schnell einkaufen zu können. Alternativ kann ein Kunde auch ohne Registrierung einen einmaligen Kauf tätigen.

2. Unmittelbar nach Abschluss des Registrierungsvorgangs sendet Gastro Schnell dem Kunden eine E-Mail mit den angegebenen Kundeninformationen an die vom Kunden bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse.

3. DDer Kunde muss sicherstellen, dass er auf das angegebene E-Mail-Konto zugreifen kann und dass der Empfang von E-Mail-Nachrichten von Gastro Schnell bezüglich der Bestellabwicklung nicht aufgrund von Weiterleitungs-, Schließungs- oder Spam-Filtereinstellungen des E-Mail-Kontos oder aufgrund der nicht ausgeschlossen ist E-Mail-Konto ist voll. Der Kunde muss sein Kundenpasswort vor Missbrauch durch Dritte schützen und darf dieses Passwort nicht an Dritte weitergeben.

14 Kundendienst

Bei Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte an den Kundenservice von Gastro Schnell.

15 Allgemeine Informationen

1. Sofern im Geschäftsverkehr mit dem Kunden die Anwendung von VOB / B (Teil B der Vergabeordnung für Bauleistungen) oder VOL / B (Teil B der Vergabeordnung für Bauleistungen) vereinbart wird, gelten diese Geschäftsbedingungen nur für das Ausmaß, in dem sie nicht durch anwendbares VOB / B oder VOL / B widersprochen werden.

2. Änderungen des Eigentums des Unternehmens, der Unternehmensform oder sonstige die wirtschaftliche Lage beeinflussende Umstände sowie Adressänderungen sind uns unverzüglich mitzuteilen.

16 Datenspeicher

Der Kunde stimmt zu, dass wir personenbezogene Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung speichern. Der Kunde erklärt sich ferner damit einverstanden und ist sich dessen bewusst, dass wir rechtlich relevante Erklärungen digitalisieren und diese nicht in der herkömmlichen Papierform aufbewahren. Alle auf dieser Website erhobenen Daten werden nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) und der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSG) behandelt. Personenbezogene Daten werden ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Betroffenen nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung auf unserer Website.

17 Schlussbestimmungen

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist unser Geschäftssitz in Ochtrup ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag. Gleiches gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt des Verfahrensbeginns unbekannt ist

3. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.